Spurensuche barockes Dresden der 7. Klassen

Geschichts- und Kunstunterricht lebendig werden lassen.

Am 18./20. Mai organisierten die Kunst- und Geschichtslehrer für die 7. Klassen einen Rundgang durch das barocke Dresden. Die Schüler lernten historische Gebäude der Dresdner Innenstadt kennen und begaben sich auf die Spurensuche. Im Zentrum stand dabei August der Starke und die zeitgenössische Barockkunst. Der etwas andere Kunst- bzw. Geschichtsunterricht beinhaltete zudem einen kurzen Besuch in der Gemäldegalerie der Alten Meister. Im Dresdner Zwinger waren dann die Schüler gefordert, eifrig barocke Elemente der damaligen Zeit zu zeichnen. Mithilfe einer Stadtkarte mussten sich die Schüler nicht nur orientieren, sondern auch historische Gebäude selbstständig einarbeiten. Wenn das Wetter auch noch so mitspielt, wie an diesen Tagen, macht Schule einfach Spaß!

Klasse 7a am Johannes Denkmal auf dem Theaterplatz

Frau Mißbach - wäre im nächsten Leben gern Touristenführerin

Ausschnitt aus den Aufgaben

Fotodokumentation für die Plakatgestaltung

Der Dresdner Zwinger im schönsten Sonnenschein

Das Kronentor im Zwinger - Barock pur!

fleißig und mit viel Humor ;-) am Zeichnen

7b im Dresdner Zwinger am Morgen