Fächerverbindender Unterricht Klasse 10a

Bericht zum fächerverbindenden Unterricht am 28.01.2016 mit den Fächern Biologie, Ethik bzw. ev. Religion

Heute hatten wir fächerverbindenden Unterricht mit dem Thema: "Unerfüllter Kinderwunsch“ - gesellschaftliches oder privates Problem?"

Zuerst sahen wir uns einen Film mit einem Paar an, welches auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen konnte, da die Spermien von dem Mann zu langsam und zu wenige waren. Dadurch musste eine künstliche Befruchtung durchgeführt werden.

Danach haben wir unsere Aufgaben bekommen und wir machten uns sofort an die Arbeit.

Wir mussten uns über die verschiedenen Arten der künstlichen Befruchtung informieren.

Ebenfalls setzten wir uns damit auseinander, ab wann ein Mensch ein Mensch ist und ab wann er eine schützenswerte Würde besitzt.

Wir haben heute viel über den unerfüllten Kinderwunsch gelernt, was beinhaltet, dass wir jetzt ein klein wenig besser verstehen, wie sich Paare fühlen müssen, wenn sie sich ein Kind wünschen, jedoch keins bekommen können.

Zum Abschluss möchten wir sagen, dass wir versuchen möchten besser und gesünder zu leben. (zum Beispiel, nicht zu rauchen und nicht zu trinken). Damit wir möglichst lange noch Kinder bekommen können und unsere zukünftigen Kinder auch gesund zur Welt kommen und in uns ein gutes Vorbild sehen.

Von Michelle Brode und Jennifer Kießling, Klasse 10a