Aussteigerprojekt

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Aussteigerprojekt Kl.9

 

Zu Beginn der 9.Klasse behandelten wir in Geschichte das Thema Nationalsozialismus und kamen auch auf die heutige Zeit zu sprechen.

Damit wir besser verstehen, wie gefährlich Rechtsextremismus sein kann und auch wegen des großen Interesses, schlugen unsere Geschichtslehrerin Frau Münch und Frau Beulig vor, einen Aussteiger aus der rechten Szene an die Schule einzuladen. Dem stimmten alle zu und erwarteten den Tag voller Neugier.

Als es endlich so weit war, hatten viele schon eine Menge Fragen, die sie endlich beantwortet haben wollten. Am 16.10.2012 kamen Michael Ankele (Leiter des Aussteigerprojektes) und ein Aussteiger zu uns in die Schule. Unter anderem war auch das Fernsehen (RTL) mit dabei, was dieses Thema gleichfalls sehr interessant fand. Der Aussteiger erzählte uns viel aus seiner Zeit bei den Rechtsextremen und beantwortete auch all unsere Fragen. Er teilte uns  einige Arbeitsblätter aus, welche wir gemeinsam lösten. Bei guter Mitarbeit bekam man sogar kleine Preise. Zum Schluss wurden alle zum Thema von RTL interviewt.

Alle Schüler waren mit großem Interesse bei der Sache. Das Aussteigerprojekt war sehr aufschlussreich und man konnte noch einmal genau in Erfahrung bringen, wie man sich in bestimmten Situationen verhalten sollte oder wie man Rechtsextremen helfen kann.