Skikurs in Österreich

Sechs Tage lang nur Berge und Skier

Am Freitag, dem 18.01.2013, fuhren unsere 7. Klassen mit den Lehrern Herrn Brückner, Herrn Reck, Frau Bartelt, und den Eltern, Herrn Nitschke, Herrn Partsch und Frau Lerche, ins Skilager. Um 20:30 Uhr ging es von der Bushaltestelle „Am Mühlgraben“ nach Österreich los. Frühs um 6 Uhr kamen wir in dem Jugendhotel „Krone“ an. Wir mussten bis 14:00 Uhr warten, um in unsere Zimmer zu gelangen. Diese Zeit nutzten wir, um unsere Skier, Helme, Stöcke und Schuhe auszuleihen. Danach waren wir wandern, um den Ort zu erkunden, und dabei genossen wir die Aussicht von oben. Es war herrliches Wetter. Am nächsten Tag lernten die Anfänger die Grundlagen vom Skifahren und die Fortgeschrittenen und Profis fuhren die Berge fleißig runter. So ging das von Samstag bis Mittwoch. Am Donnerstag hatten wir dann die Skiprüfung, die alle gut bestanden haben. Am Freitag war freies Fahren. Am 26.01.2013 sind wir dann um 8.30 Uhr nach Hause gefahren. Wir kamen abends gegen 18:00Uhr an.
Das Skilager war ein toller Höhepunkt in unserem Schulleben, den wir nie vergessen werden.
 
Max Göhler, Toni Riedel, Francine Schober, Michelle Brode


An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an unsere
Sponsoren: „Firma Käubler Federn“ Inh. Friedrun Werner in Laubegast,
„Drogerie Heiko Moritz“ in Kreischa, Friseursalon „Andrette“ Klinik Bavaria,
Druckerei Carsten Blume, Reisebüro Unger in Kreischa und die „Stadtreinigung Dresden“.