Klassenfahrt nach Schöneck/Vogtland

2.-4. Mai mit Frau Hentzschel und Herrn Giesecke

 

Am Mittwoch, dem 2.Mai früh ging die Fahrt mit dem Sonderbus los. Nach einer 2-stündigen Fahrt  in die Jugendherberge in Schöneck und einem Mittagessen, machten wir einen Spaziergang durch den Ort. Das Abendessen stärkte uns für die zwei Stunden im Schwimmbad. Einige lagen auf Liegen, andere waren sehr schnell im Wasser verschwunden. Nach dem Baden ging es zurück in die Herberge. Dort haben wir uns noch ein wenig die Zeit vertrieben, bis um 22 Uhr die Nachtruhe begann. Pünktlich zum Frühstück saßen wir an unseren Tischen. Nach dem Essen machten wir uns noch ein Lunchpaket zurecht, denn wir hatten viel vor. Als alle im Bus waren ging es los in das Musikinstrumentenmuseum in Markneukirchen, danach in die Vogtlandarena und anschließend ins Raumfahrtsmuseum. Schließlich  waren wir noch auf der Sommerrodelbahn.

Zurück in der JHB hatten wir noch Freizeit. Manche spielten Fußball oder Tischtennis und andere saßen und redeten miteinander. Am letzten Tag packten wir nach dem Frühstück unsere Taschen. Um 9 Uhr war Klettern angesagt  Der Kletterpark in Schöneck war toll und fast alle konnten sich beweisen. Nach dem Mittagsessen brachte uns unser Bus sicher nach Hause. Es waren drei schöne, spannende und lustige Tage.

 

Yvonne Richter

 alt
Vogtlandarena
alt
Erlebnisbad
alt
Kletterwald
alt
Museum für Musikinstrumente