Labortag im Hygienemuseum

Am Montag, den 20. September 2010, haben wir ein Laborpraktikum im Hygiene Museum in Dresden absolviert. Wir trafen uns 8.45 Uhr vor dem Museum und gingen dann gemeinsam in das Gläserne Labor. Zuerst erfuhren wir etwas über die verschiedenen Zellen, deren Aufbau und die DNA. Wir zogen weiße Kittel an und untersuchten unsere Mundschleimhautzellen unter dem Mikroskop und betrachteten diese erstaunt. Nach einer kurzen Pause machten wir die DNA einer Zwiebel sichtbar, mit Hilfe von destillierten Wasser, Spülmittel, Salz und Ethanol. Zum Schluss sahen wir dann weiße Fäden in unseren Reagenzgläsern, die DNA. Das Laborpraktikum war sehr interessant, da wir viel selbst ausprobieren konnten und so einiges besser verstanden. Es war ein gelungener Vormittag.

Michaela Molineus

Labortag

 

Labortag

 

Labortag

 

Labortag

 

Labortag