Weihnachtsbäckereibesuch Kl. 5

Felizitas Wengert Klasse 5a

Wir waren alle aufgeregt. Am Dienstag, dem 12.12.17, sollten wir, die Schüler der Klasse 5a der Oberschule in Kreischa, etwas ganz Besonderes erleben! Die Schüler der 5b waren bereits am 5. Dezember backen und erzählten uns schon von den Leckereien.

Gemeinsam mit unserer Klassenlehrerin, Frau Mißbach, den Mathematiklehrern, Frau Franzen und Herrn Sobe, sowie zwei Elternteilen fuhren wir zur Bäckerei Krause in Seidnitz/ Dobritz. Dort wurden wir bereits erwartet. Ein echter Bäckermeister namens Maik, erzählte uns Interessantes zur Geschichte und zur Arbeit in einer Bäckerei. Am meisten staunten wir über die Vielfalt der Backwaren, z.B. Kuchen, Brote, Stollen, Plätzchen, Brötchen etc., und dass die Bäckermitarbeiter bereits nachts um ein Uhr aufstehen müssen, um alles zu backen, was ab 6 Uhr verkauft werden kann. So können wir Kinder dann zum Frühstück frische, luftige Brötchen verputzen. Es sollte aber noch besser kommen. In der riesigen Backstube war alles für uns Schüler vorbereitet, damit wir mit Hilfe von Maik aus einem riesigen Berg Teig wundervolle Figuren, wie eine Schildkröte oder geflochtene Brötchen, Brezeln sowie verschiedene Plätzchen formen konnten. Plötzlich – wie bei Wilhelm Busch – bestäubte uns Maik, der Bäckermeister, mit viel Vergnügen mit etwas Mehl, und wir sahen aus weiß wie Kreide, so wie Max und Moritz im 6. Streich…

Dafür revanchierten wir uns und naschten heimlich ein klein wenig vom leckeren Teig. Wir strahlten und unsere Begleiter waren sicher ebenso stolz und glücklich über unsere Kreativität und Einfälle. Von den vielen Eindrücken ganz geschafft, verdrückten wir ganz viele von der Bäckerei gesponserten Wiener Würstchen samt Brötchen und die Erwachsenen tranken eine Tasse Kaffee zu ihrer Stärkung.

Alles in allem war es eine tolle Idee unserer Lehrer und eine gelungene Exkursion gerade in der Vorweihnachtszeit. Wir freuen uns schon auf die nächsten Einfälle.

Maik (Der Backmeister) erklärt der 5b die Funktion der Backöfen.

Riesige Mengen Mehl werden hier täglich verarbeitet.

Zuerst gibt es einige Hintergrundinformationen zu den Zutaten.

Jetzt können die Schüler raten, welche Gewürze dort liegen.

Hm....vielleicht hilft probieren..

Endlich geht es los und die Rohlinge werden bearbeitet.

Doch wo kommen diese eigentlich her?

Nun ist die 5a am Tisch- Auf die Plätze...fertig...los...

Jeder formte sein eigenes Schildkrötengebäck.

Natürlich dürfen Plätzchen zu Weihnachten nicht fehlen!

 

Ausrollen, Ausstechen, das Backblech belegen - und ab in die Öfen.

Achtung heiß! - jeder wollte seine Leckereien mit nach Hause nehmen.

Fertig! Lecker!!! Danke Maik (Backmeister)!!!