Museumstag Klasse 8

Museumstag der Klasse 8

Zum diesjährigen Museumstag der Oberschule Kreischa am 12. April besuchten die beiden 8. Klassen gemeinsam mit Herrn Wittiber, Frau Weinrich, Frau Kutzleb und Frau Mißbach, die Technische Sammlung in Dresden.

Aufgrund der Verspätung einiger weniger Jungen und Mädchen durch die selbstständige Anreise fand die Feuershow wenige Minuten später statt als ursprünglich geplant. Während der spannenden Vorführung, die ein Mitarbeiter des Museums für uns hielt, sollten die Schüler einige Fragen wie  „Warum können nicht alle Brände mit Wasser gelöscht werden?“ oder „Woraus bestand das erste Feuerzeug?“ beantworten. Die Aufgaben wurden später im Fach Chemie bewertet. Nach der Feuershow und dem Aufenthalt im Feuerlabor ging die Klasse 8a in den Physikbereich und die Klasse 8b in den Mathematikbereich. Nachher wurden die Gruppen getauscht.

Im Museumsbereich für Physik mussten die Schüler ebenfalls Fragen beantworten, die später bewertet wurden. Hierbei handelte es sich um die Themen „Licht“ und „Schall.“ Dank der zahlreichen Experimente, welche die Schüler selbst versuchen durften, gelang es den meisten recht einfach und schnell die geforderten Aufgaben zu erledigen.

Im Erlebnisland Mathe des Museums hatten die Schüler ebenfalls Experimente, die sie selbst ausprobieren konnten. Viele Schüler hatten sehr viel Spaß daran, sich selbst in einer überdimensionalen Seifenblase zu befinden. Allerdings gelang es nur ein paar wenigen, die Seifenblase bis ganz nach oben zu ziehen ohne dass diese geplatzt ist.

Gegen 13:00 Uhr beendeten wir unseren spannenden Aufenthalt im Museum. Während des gesamten Museumsaufenthaltes hatten wir alle sehr viel Spaß und konnten uns selbst oder in kleineren Gruppen frei durch die jeweiligen Bereiche der technischen Sammlung bewegen und die Aufgaben selbstständig erledigen.

Lara Liebscher, 8a