Labortag im Gläsernen Labor Klasse 9a

 

Die Klasse 9a besuchte am 16.08.2016 das Hygienemuseum in Dresden, um das Thema Genetik für den Unterricht einzuführen. Axel Gottwald, der Leiter dieser Veranstaltung, half und erklärte.

Nach einer kurzen Einweisung in die Versuche, nahm die Klasse ihre Tätigkeiten auf.

Zuerst wurde eine Speichelprobe entnommen, die mit Methylenblau eingefärbt und unter dem Mikroskop untersucht wurde. Nach dem Mikroskopbild fertigten die Schüler eine Zeichnung der einzelnen Mundschleimhautzellen an.

Das Ziel des zweiten Versuches war die Entnahme der DNA einer Zwiebel. Nach dem ersten Teil der Arbeit entstand eine Wartezeit, in der man sich über das Experiment austauschen konnte. Nach Abschluss des Versuches konnte jeder seine selbst hergestellte DNA einer Zwiebel mit nach Hause nehmen.

Der Labortag und die Versuche gaben Einblicke in das neue Lehrgebiet der 9. Klassen im Unterrichtsfach Biologie.

William Wolf und Kaya Schwarze 9a