Weimarfahrt

Exkursionsfahrt nach Weimar und Buchenwald

Eine unserer Schultraditionen ist die Fahrt nach Weimar und Buchenwald  in der 10.Klasse. Am 23.November 2011 traf sich die 10.Klasse früh um 5:45 Uhr, um gemeinsam mit dem Reisebus die Stadt Weimar und die Gedenkstätte Buchenwald zu besuchen. Die Lehrerinnen Frau Mißbach, Frau Münch und Frau Beulig fuhren ebenfalls mit. Angekommen in Weimar begab sich die Gruppe zum Theaterplatz in Weimar, wo eine nette Stadtführerin vieles Interessantes über die beiden Dichter erzählte. Der Stadtrundgang ging weiter und die Klasse verbesserte ihr Allgemeinwissen über die Literaturepoche ‚Sturm und Drang‘ und sammelte Informationen für ihre komplexen Leistungen. Nach dem Stadtrundgang erwartete die Schüler und Lehrerinnen eine Führung im Goethehaus, wo die Lebensweise von Goethe besser nachvollzogen werden konnte. Im Anschluss daran hatte die Gruppe eine kurze Mittagspause und gestärkt fuhr sie dann nach Buchenwald, um das ehemalige Konzentrationslager zu besichtigen. Dort erwartete die Gruppe ein älterer und lebenserfahrener Mann, der die Schüler führte und ihre Fragen beantwortete. Für viele war es unbegreiflich, wie sich während der Naziherrschaft so etwas Grauenhaftes abspielen konnte. Nach der Führung und dem anstrengenden Tag begab sich die Gruppe auf dem Heimweg. Viele waren hundemüde und manche immer noch geschockt, was sie in Buchenwald gesehen hatten. Es war ein sehr aufschlussreicher Ausflug, an den man noch immer denken wird.

Michaela Molineus
Klasse 10

alt
 
alt
 
alt
 
alt
 
alt
 
alt