Lernmittel an der Schule sind künftig kostenfrei

Auf einen gemeinsamen Nenner kamen CDU und Freie Bürgervertretung, dass Kreischa zu den Büchern auch die Arbeitsmaterialien für die Grund- und Mittelschule künftig zahlt. Die zusätzlich nötigen 8600 Euro sollen aus Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer kommen. „Mit dem finanziellen Bekenntnis wollen wir einen weiteren Baustein zum Erhalt unseres Schulstandortes leisten“, sagte FBK- Fraktionschef Uwe Milde. Zusätzlich aufgenommen wurde auf Antrag von Klaus-Dieter Kohl (CDU) Geld für die Turnhalle. Mit den 5000 Euro, die ebenfalls aus Steuermehreinnahmen kommen sollen, wird 2011 eine Planung zum Anbau der Halle angeschoben. Dort sind dringend benötigte neue Sanitäranlagen und Umkleiden vorgesehen. (SZ 1.2.11)