Museumstag Klasse 6

Am 18.April war Museumstag an der Mittelschule Kreischa. Wir 6.Klassen fuhren nach Freital ins Bergwerk-Museum auf Schloss Burgk. Die Sonne schien, als wir ankamen. Wir mussten noch etwas warten, aber dann ging es los. Die Lehrer teilten uns in drei Gruppen auf: Die eine Gruppe ging ins Bergwerk, die andere ins Museum und die letzte auf den Lehr-Spielplatz. In Jacken eingehüllt und mit aufgesetzten Helmen liefen wir ins Bergwerk hinein. Ein netter Mann erklärte uns viel über die Arbeit im Schacht. Wer wollte konnte auch etwas Gestein aus der Schachtwand rausschlagen. Um wieder ans Tageslicht zu kommen mussten wir eine steile Treppe nach oben steigen. Oben angekommen waren wir alle (selbst unsere Jungs und die Lehrer) außer Puste. Danach gingen wir zum Lehr-Spielplatz, wo die Jungen „Verstecken angebrannt“ spielten und die Mädchen die Seilbahn testeten. Nach einer kurzen Pause ging es ins Museum. Dort erzählte uns eine Frau viel über die Geschichte des Bergbaues im „Döhlener Becken“, dazu füllten wir die von unseren Lehrern ausgegebenen Arbeitsblätter eifrig aus.

Unser Lukas wurde ganz lieb von den dortigen Mitarbeitern aufgenommen und durfte  mit seinen zwei Gehhilfen auch ins Bergwerk hinein. Das fanden wir alle sehr nett. Dafür und für die interessante Führung möchten wir Kinder und Lehrer der 6.Klassen uns ganz herzlich bedanken. Wir haben viel über das Thema Bergbau in unserer Heimat gelernt.

 

Tina Moritz 6a

alt

alt

alt

alt